In den Bereichen Wirtschaft und Verwaltung sowie Gesundheit und Sozialwesen gibt es
in der Stadt Plauen eine lange Tradition. Seit 2006 findet die Beschulung in allen
fünf berufsbildenden Schularten in modernisierten traditionsreichen Schulgebäuden auf der
Reißiger Straße statt.

30 allgemeine Unterrichtsräume, 4 Computerkabinette, 2 computergestützte Unterrichtsräume,
18 Fachunterrichtsräume, eine Lehrküche, eine Dreifeldsporthalle mit angrenzender
Kleinfeldsportanlage und ein Fitnessbereich können genutzt werden.

Den Schülern stehen eine Cafeteria, Internetarbeitsplätze sowie großzügige Pausen- und
Arbeitsbereiche zur Verfügung.

Die Einrichtung entwickelt sich immer stärker zu einem Kompetenzzentrum auf dem Gebiet
des Sozialwesens für das Vogtland.
Auf diesem Sektor bietet es Möglichkeiten zum Erwerb von Berufsabschlüssen in
verschiedenen Berufsfachschulen sowie Fachschulen und vermittelt studienqualifizierende
Abschlüsse an einer Fachoberschule bzw. einem Beruflichen Gymnasium.

Im traditionsreichen Ausbildungszweig Wirtschaft können sowohl theoretische Kenntnisse
in zahlreichen Berufen erworben als auch das Berufliche Gymnasium besucht werden.